Aktuelle Grösse: 100%

Wartung und Erwartung Wahrnehmungen des Films / Wendungen zu Kracauer

Internationales Symposion zu Siegfried Kracauers 50. Todestag
Konzept und Organisation: Drehli Robnik, Vrääth Öhner

Zum 50. Todestag von Siegfried Kracauer (1889-1966) am 26. November 2016 ist Zeit zu warten. Warten in Kracauers Sinn: vom Anhalten in Vorräumen der Wahrheit und in active passivity über ein Mutmaßen, dass da noch was kommt (filmische Wendungen, soziokulturelle Einrichtungen, politischer Wandel), bis zur Wartung/Aufrechterhaltung (maintenance) als Kritikpraxis. Mehr als um Werk-Expertise geht es um den Sinn, den Kracauer und Anknüpfungen an sein viel fältiges Schreiben und Denken heute haben und machen können; dies zumal im Wahrnehmen der Problem- und Intim Beziehungen von Film, Gesellschaft und Geschichte.

Programm, Abstracts, CVs (pdf)

Veranstalter: Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien / Science Communications Research e.V / AkA – Agentur für kritische Architektur

LBIGG TeilnehmerInnen: Drehli Robnik, Vrääth Öhner

Event-Details

Date: 
Fr, 11/11/2016 - 16:00 bis Sa, 12/11/2016 - 20:30
Location: 
Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien