Aktuelle Grösse: 100%

media wien

Projekt: Sichtung und Aufarbeitung des Filmarchivbestandes media wien

Projektförderung: Stadt Wien – MA 7 (im Wege des Vereins für Geschichte der Stadt Wien)
Projektdauer: seit September 2011

Projektleitung: Siegfried Mattl (LBIGG), bis 25.04.2015 / Ingo Zechner (LBIGG)
ProjektmitarbeiterInnen: Christiana Perschon (LBIGG); Katrin Pilz (LBIGG); Michaela Scharf (LBIGG); Klaus Stefan (WStLA); Jakob Zenzmaier (LBIGG)
Projektpartner: Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft (LBIGG); Verein für Geschichte der Stadt Wien; Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA)

Projektwebsite: http://mediawien-film.at


Aufgaben des Projektes sind die technische und inhaltliche Befundung des Bestandes der Filmsammlung der Stadt Wien sowie die Ausarbeitung von Sicherungs- und Digitalisierungsstrategien, die Beschreibung und Kontextualisierung der Filme und deren Online-Präsentation. Die nunmehr im Wiener Stadt- und Landesarchiv befindliche Sammlung umfasst nach neuestem Stand rund 890 Filmdokumente aus den letzten hundert Jahren der Geschichte der Stadt Wien. Auftragsfilme und Selbstdokumentationen der Stadt und ihrer Magistratsabteilungen bilden den Kern des Bestandes und machen seine Einzigartigkeit aus. Das Filmarchiv der media wien stellt eine im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten einzigartige Sammlung zur visuellen Dokumentation der Stadtentwicklung und des Stadtmarketings dar.