Aktuelle Grösse: 100%

Sponsored Films

Projekt: „Sponsored Films“ und die Kultur der Modernisierung. Schnittstellen zwischen Ökonomie und Ästhetik im österreichischen Werbe- und Industriefilm

Projektförderung: Österreichische Akademie der Wissenschaften (DOC-Team)
Projektdauer: 01.08.2010–31.07.2013

ProjektmitarbeiterInnen: Sema Colpan (LBIGG); Lydia Nsiah (LBIGG); Joachim Schätz (Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Universität Wien / LBIGG)
Projektpartner: Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft (LBIGG); Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Universität Wien; Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Akademie der bildenden Künste Wien; Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien


In ihrem transdisziplinär ausgerichteten Forschungsprojekt beschäftigen sich Sema Colpan, Lydia Nsiah und Joachim Schätz mit (vorrangig) österreichischen Werbe- und Industriefilmen, die zwischen 1920 und 1960 produziert wurden. An diesen wird untersucht, wie das Zusammenspiel ökonomischer Modernisierungsprozesse und ästhetischer Verfahren visuelle Kultur hervorbringt.