Aktuelle Grösse: 100%

Ein Dorf in der Geschichte – im Fokus des Amateurfilms

Podiumsdiskussion: Ein Dorf in der Geschichte – im Fokus des Amateurfilms

Podiumsdiskussion mit Stefanie Zingl im Rahmen der Film- und Gesprächsreihe „Ein Dorf in der Geschichte“

Der vierte und letzte Teil der Reihe nimmt sich der Frage an, welches Wissen über das Ineinander dörflichen Lebens und geschichtlicher Ereignisse in Filmen von AmateurfilmemacherInnen steckt.

Nicht so sehr Filme über Dörfer stehen hier im Fokus, eher Filme aus Dörfern, von Dorfbewohnerinnen und -bewohnern, oftmals für kleine, lokale Kontexte, z.B. als Dorfchroniken oder für den privaten Gebrauch, als Erinnerung, hergestellt.

Mit den HistorikerInnen Paolo Caneppele, Ulrich Schwarz-Gräber, Brigitte Semanek und der Archivarin Stefanie Zingl wird eine Auswahl von amateuristischen Filmen aus den Beständen der Sammlung NÖ Privat und dem Österreichischen Filmmuseum präsentiert und live kommentiert, um anschließend der Frage nachzugehen, welche spezifische Form historischen Wissens in diesen ephemeren Dokumenten aufzufinden ist und welche besonderen Herausforderungen die Filme an ArchivarInnen und HistorikerInnen stellen.

Website

EIN DORF IN DER GESCHICHTE ist ein Projekt von Kunst im öffentlichen Raum NÖ in Kooperation mit den Marktgemeinden Erlauf und Golling, dem Zeithistorischen Zentrum Melk und dem Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich St. Pölten.

Veranstalter: Haus der Geschichte St. Pölten im Museum Niederösterreich

LBIDH Team: Stefanie Zingl

Event-Details

Date: 
Fr, 29/11/2019 - 19:00
Location: 
Haus der Geschichte St. Pölten im Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten