Aktuelle Grösse: 100%

2015

Artikel und Buchbeiträge

Sema Colpan, Die Filmarbeit des KPQ. Von (audio-)visueller Berichterstattung bis amtlicher Kriegshumoreske, in: dies., Amália Kerekes, Siegfried Mattl und Katalin Teller (Hg.), Kulturmanöver. Das k.u.k. Kriegspressequartier und die Mobilisierung von Wort und Bild, Frankfurt am Main u.a. 2015, S. 269-282.

Nico de Klerk, Langsam in den Bann gezogen. Manfred Neuwirths experimentelle Reisefilme in: Brigitte Mayr, Michael Omasta (Hg.), Manfred Neuwirth. Bilder der flüchtigen Welt, Wien 2015.

Nico de Klerk, Sich fotografieren lassen. Home Movies als Aufzeichnung sozialen Verhaltens’ in: Siegfried Mattl, Carina Lesky, Vrääth Öhner und Ingo Zechner (Hg.), Abenteuer Alltag. Zur Archäologie des Amateurfilms, Wien 2015.

Carina Lesky und Karin Fest, Zauberhafte Filmerei. Techniken am Rande des Alltags, in: Siegfried Mattl, Carina Lesky, Vrääth Öhner und Ingo Zechner (Hg.), Abenteuer Alltag. Zur Archäologie des Amateurfilms, Wien 2015, S. 29-40.

Carina Lesky und Anamarija Batista, Sidewalk Stories: Janet Cardiff’s Audio-Visual Excursions, in: Word & Image: A Journal of Verbal/Visual Enquiry, Special Issue: Writing in Film, Volume 31, Issue 4, 2015, S. 515-523.

Siegfried Mattl, An der Modefront. Die Wiener Werkstätte als Propagandaunternehmen, in: Sema Colpan, Amália Kerekes, Siegfried Mattl, Magdolna Orosz und Katalin Teller (Hg.): Kulturmanöver. Das k.u.k. Kriegspressequartier und die Mobilisierung von Wort und Bild, Frankfurt am Main u.a. 2015, S. 247-256.

Siegfried Mattl, A divatfronton. A Wiener Werkstätte mint propagandavállalkozás, in: Filológiai Közlöny (Philologische Mitteilungen, Vierteljahresschrift der Kommission für Literaturwissenschaft der Ungarischen Akademie der Wissenschaften) 3, 2015, S. 382-390.

Drehli Robnik, „Es geht um... Das heutige Ineinander einsichtiger Einbildungen der politischen Theorie und des Horrorfilms“, in: Ivo Ritzer, Peter W. Schulze (Hg.), Transmediale Genrepassagen. Interdisziplinäre Perspektiven, Wiesbaden 2015, S. 71-88.

Drehli Robnik, „Nonstop Nonsolution: Chaplins Slapstick als Denkbild von (Nicht)Philosophien politischer Macht bei Kracauer, Zizek, Badiou und Rancière“, in: Ivo Ritzer (Hg.), Classical Hollywood und kontinentale Philosophie, Wiesbaden 2015, S. 133-156.

Drehli Robnik, Austro-Horrorfilm-Nazis: Spur, Spuk, Karriere mit Ehre. Das radikal Ominöse und das allzu Gegenwärtige: Zur Geschichtspolitik der Bilder von NS-Vergangenheit im gegenwärtigen österreichischen Horrorfilm von Hotel und In 3 Tagen bist du tot bis zu Ruzowitzky und Die 4 da, in MALMOE 72, Sept. 2015, S. 7.

Drehli Robnik, These Important Years: Das ewige Leben, fehlende Zeiten, Fleischkreisläufe und Geschichtsgrenzen in den Brenner-Filmen mit Josef Hader, in: kolik.film 23, 2015, S. 58-66.

Drehli Robnik, Lachen über Laken: 100 Jahre Birth of a Nation, in: Bildpunkt – Zeitschrift der IG Bildende Kunst, Themenheft „Etwas Besseres als die Nation“, Frühjahr 2015, S. 21.

Drehli Robnik, Gabu Heindl, „Investition, Abstraktion, Signatur: Aspekte der Beziehung von Neoliberalismus und     Architektur“, in: konstruktiv 297, 2015, Themenheft „Markt–Macht“, S. 21-23.

Michaela Scharf und Jakob Zenzmaier, Kulturpolitik am Kriegsschauplatz. Das Fronttheater des KPQs der österreichisch-ungarischen Armee, in: Sema Colpan, Amália Kerekes, Siegfried Mattl, Magdolna Orosz und Katalin Teller (Hg.), Kulturmanöver. Das k.u.k. Kriegspressequartier und die Mobilisierung der Kultur. (Budapester Studien zur Literaturwissenschaft, Bd. 18), Frankfurt am Main 2015, S. 193-207.

Joachim Schätz, Kriegsökonomien des Dokumentarischen. Zu Schwenks in Fabrikationsfilmen aus dem Ersten Weltkrieg, in: Sema Colpan, Amália Kerekes, Siegfried Mattl, Magdolna Orosz und Katalin Teller (Hg.): Kulturmanöver. Das k.u.k. Kriegspressequartier und die Mobilisierung von Wort und Bild, Frankfurt am Main u.a. 2015, S. 283-292.

Joachim Schätz, „Multiplikation der Masken. Aus dem filmischen Nachleben Ödön von Horváths“, in: Maske und Kothurn 58 (1/2014): Andreas Ehrenreich, Annette Storr, Martin Vejvar (Hg.): Horváth spielen, Wien, Köln, Weimar 2015, S. 9-22.

Joachim Schätz, „Unser täglich Brot“, „Donauspital – SMZ Ost“, „CERN“. in: Alejandro Bachmann (Hg.), Räume in der Zeit. Die Filme von Nikolaus Geyrhalter, Wien 2015, S. 184-185, 192-193, 194-195.

Katalin Teller, Die Kriegsberichterstatterin Margit Vészi zwischen ethischem Journalismus und Propaganda, in: Sema Colpan, Amália Kerekes, Siegfried Mattl, Magdolna Orosz und Katalin Teller (Hg.), Kulturmanöver: Das k.u.k. Kriegsspressequartier und die Mobilisierung von Wort und Bild, Frankfurt am Main u.a. 2015, S. 95-110.

Katalin Teller, A haditudósító Vészi Margit. Etikus újságírás vagy propaganda, in: Filológiai Közlöny (Philologische Mitteilungen, Vierteljahresschrift der Kommission für Literaturwissenschaft der Ungarischen Akademie der Wissenschaften) 3, 2015, S. 369-381.

Marie-Noëlle Yazdanpanah, „Die Wohnung ist nur eine Schutzdecke …“ Wohnungslosigkeit von Frauen in Wien. Historische Studie zu Kontinuitäten weiblicher Wohnungslosigkeit in Wien, in: Frauen Wissen Wien 3 (09/2015), S. 7-65.

Marie-Noëlle Yazdanpanah, Österreich-Ungarn als Labor Europas. Rezension zu William M. Johnston: Zur Kulturgeschichte Österreichs und Ungarns 1890–1938, in: Filológiai Közlöny (Philologische Mitteilungen, Vierteljahresschrift der Kommission für Literaturwissenschaft der Ungarischen Akademie der Wissenschaften) 3, 2015, S. 442-445.

Ingo Zechner, „White Negro“ und „Negro White“: Mailer, Fassbinder, Sirk, Vian, in: Monika Wagner, Helmut Lethen (Hg.): Schwarz-Weiß als Evidenz. „With Black and white you can keep more of a distance“ (= Schauplätze der Evidenz, Band 1), Frankfurt am Main, New York 2015, S. 229-245.

Ingo Zechner, Wie man einen Film dreht. Anleitungen für Amateure, in: Siegfried Mattl, Carina Lesky, Vrääth Öhner, Ingo Zechner (Hg.): Abenteuer Alltag. Zur Archäologie des Amateurfilms, Wien 2015, S. 17-28.

Jakob Zenzmaier und Michaela Scharf, Das Fronttheater des KPQ der Österreichisch-Ungarischen Armee, in: Sema Colpan, Amália Kerekes, Siegfried Mattl, Magdolna Orosz und Katalin Teller (Hg.), Kulturmanöver. Das k.u.k. Kriegspressequartier und die Mobilisierung der Kultur, Frankfurt/Main u.a. 2015, S. 193-207.