Aktuelle Grösse: 100%

Detailerschließung des Fotoarchivs der Freien Österreichischen Jugend (FÖJ)

Projekt: Detailerschließung des Fotoarchivs der Freien Österreichischen Jugend (FÖJ)

Projektdauer: 30.01.2017–15.08.2017
Projektbetreuung: Michaela Pfundner (Bildarchiv und Grafiksammlung, ÖNB)
ProjektmitarbeiterInnen: Karin Kaltenbrunner, Sebastian Schlembach
Projektpartner: Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft (LBIGG), Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA), Freie Österreichische Jugend – Bewegung für Sozialismus (FÖJ-BFS)


Das Projekt, bei dem es sich um eine Abschlussarbeit des Universitätslehrgangs „Library and Information Studies“ 2016/17 der Österreichischen Nationalbibliothek handelt, dient der systematischen Aufarbeitung des Fotoarchivs der Freien Österreichischen Jugend (FÖJ). Die Sammlung umfasst einen Bestand von insgesamt 1.244 Einzelfotos, die den Zeitraum 1945 bis etwa 1985 abdecken und damit sowohl die Aktivitäten der FÖJ während der Jahrzehnte der Anbindung an die KPÖ, als auch – in einem geringeren Ausmaß – das spätere Engagement der Gruppierung im Rahmen der Neuen Linken widerspiegeln.