Aktuelle Grösse: 100%

2013

Home Movie Day „Wien bewegt!“

Mit dem Aufkommen von Schmalfilmformaten in den frühen 1920er-Jahren etablierte sich das Hobby-Filmen als eigenständige und weit verbreitete kulturelle Praxis. Die von Privatleuten gedrehten Filme gelten heute aufgrund ihres Inhalts und ihres spezifischen Umgangs mit dem Medium als wichtiges Element des visuellen Gedächtnisses. Angesichts der zunehmenden Digitalisierung verschwinden die Schmalfilmformate aus dem öffentlichen Bewusstsein. Die Abspielgeräte werden obsolet, und die Filmrollen sind oft von der Zersetzung bedroht.

Event-Details

Date: 
Sa, 19/10/2013 - 11:00 bis 22:00
Location: 
Wienbibliothek im Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien.

Cinematic City Vienna

Präsentation Website und Forschungsprojekt „Cinematic City Vienna“ des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Gesellschaft (LBIGG) im Rahmen des WWTF-Projekttages 

Sponsoren: Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF)

LBIGG Projekt: Film.Stadt.Wien. A Transdisciplinary exploration of Vienna as a cinematic city.

Event-Details

Date: 
Fr, 27/09/2013 (Ganztägig)
Location: 

Konsum als Produktivkraft. Von der ‘conspicuous consumtion’ zur ‘consumers vanguard’

Vortrag von Siegfried Mattl im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung “Konsum und Kreativität"

Abstract Veranstaltung
Im Zentrum der Tagung des Herder-Kollegs-Zentrum für transdisziplinäre Kulturforschung an der Universität Hildesheim stehen Positionen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen sowie der künstlerischen Forschung, die sich mit kreativen Aspekten des Konsums auseinandersetzen.

Event-Details

Date: 
Fr, 20/09/2013 - 17:15
Location: 
Kulturcampus Domäne Marienburg Hohes Haus, Domänenstraße 31141 Hildesheim

Seiten