Aktuelle Grösse: 100%

2019

„Eine Maexie Production“: Ellen Illichs Familienfilme zwischen Erinnerungsproduktion und Selbstvergewisserung

Vortrag von Michaela Scharf im Rahmen des "24. Internationalen Bremer Symposiums zum Film: Familien-Bilder – Lebensgemeinschaften und Kino"

Im Zentrum des Beitrags stehen die zwischen 1936 und 1943 produzierten Familienfilme Ellen Illichs, die – aus einer jüdischen Familie stammend und durch die Heirat mit einem kroatischen Katholiken vor nationalsozialistischer Verfolgung zunächst geschützt – mit ihren drei Söhnen bis 1942 in Wien lebte und dieses private Leben auf 16mm-Film festhielt.

Event-Details

Date: 
Fr, 10/05/2019 - 11:40
Location: 
CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V., Birkenstraße 1, 28195 Bremen, Deutschland

Gespräch mit Bill Tandler

Katrin Pilz im Gespräch mit Bill Tandler, Enkelsohn von Julius Tandler

Katrin Pilz spricht mit Bill Tandler, der zur Eröffnung der Ausstellung „Das Rote Wien“ aus den USA nach Wien gekommen ist, und präsentiert gemeinsam mit ihm die in der Ausstellung zu sehenden Objekte aus dem Nachlass Julius Tandlers.

Event-Details

Date: 
Fr, 26/04/2019 - 13:30
Location: 
Museumszimmer der ÖAW, Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Gesundheit und Krankheit im Kontext von Arbeit

Moderation von Katrin Pilz am 38. Stuttgarter Fortbildungsseminar des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Das Fortbildungsseminar (FOBI) lädt jährlich NachwuchswissenschaftlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen ein, ihre aktuelle Forschung zum Jahresthema zu diskutieren. 2019 steht das FOBI im Zeichen von „Gesundheit und Krankheit im Kontext von Arbeit“.

Katrin Pilz ist Mitglied des diesjährigen Organisationsteams

Event-Details

Date: 
Di, 02/04/2019 (Ganztägig) bis Fr, 05/04/2019 (Ganztägig)
Location: 
Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, Straußweg 17, 70184 Stuttgart, Deutschland

Anleitung zur Recherche von historischem Filmmaterial

Gastvortrag von Jakob Zenzmaier im Rahmen der Lehrveranstaltung „Archive des Alltags. Spuren hinterlassen, adaptieren, verwischen und erfinden“ (Paolo Caneppele, Raoul Schmidt)

Im Mittelpunkt des Vortrags stehen die Vermittlung webbasierter Rechercheoptionen gängiger Plattformen, die Möglichkeiten und Grenzen der historischen (Re)Kontextualisierung sowie die damit einhergehenden Neubewertungen der Filminhalte.

Event-Details

Date: 
Di, 26/03/2019 - 14:00
Location: 
Kunstuniverität Linz, Domgasse 1, 4020 Linz, Österreich

Anton Kuh und Karl Kraus

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Ausstellung "Geist versus Zeitgeist: Karl Kraus in der Ersten Republik", moderiert von Katharina Prager

Der Publizist Walter Schübler, der sich seit zwölf Jahren mit Werk und Vita Anton Kuhs beschäftigt, wird ein neues Bild der Beziehung zwischen Kraus und Kuh vermitteln. Im Anschluss wird ein Gespräch mit dem Innsbrucker Germanisten Sigurd Paul Scheichl Gelegenheit bieten, der Frage nachzugehen, was von Kraus’ Nimbus übrigbleibt, wenn man dessen Selbstdeutungsgrenzen verlässt.

Event-Details

Date: 
Do, 14/03/2019 - 19:00
Location: 
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse, Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock, 1010 Wien

AMATEURINNEN*: Kunst und digitale Medien x Filmmuseum

Stefanie Zingl und Katharina Müller besuchen die Klasse für Kunst und Medien an der Akademie der bildenden Künste Wien

Diskutiert werden Filme von Frauen*, die nicht fürs Kino produziert wurden – anhand von Fundstücken aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums wird das gegenwärtige Potenzial dieser Filme, nicht zuletzt im Sinne eines Fortlebens durch künstlerische Bezugnahmen diskutiert.

Event-Details

Date: 
Mi, 13/03/2019 - 14:00
Location: 
KDM Klassenraum, Semperdepot 2. Stock , Lehargasse 8, 1060 Wien

Frauen* hinter die Kamera! Ein Home-Movie-Medley

Filmpräsentation von Stefanie Zingl im Rahmen des RRRIOT Festivals

Stefanie Zingl führt durch ein Filmamateurinnen*-Programm aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums und diskutiert das gegenwärtige Potenzial dieser ephemeren Filme.

Event-Details

Date: 
Di, 05/03/2019 - 18:00
Location: 
WIFAR – Wiener Filmarchiv der Arbeiterbewegung, Wallensteinstraße 68, 1200 Wien

Treibgut: „Elfriede Irrall: ‚ums freiwerden hätte es ja gehen sollen‘“

Filmpräsentation von Stefanie Zingl im Rahmen der Programmschiene Treibgut“ des Österreichischen Filmmuseums

In Bananenkisten und Keksdosen verpackt übergab Elfriede Irrall (1938–2018) dem Österreichischen Filmmuseum ihre Filmsammlung. Dass die Theater- und Filmschauspielerin nicht nur vor der Kamera stand, sondern auch dahinter, ist nur wenigen bekannt.

Event-Details

Date: 
So, 03/03/2019 - 15:00
Location: 
Österreichisches Filmmuseum, Augustinerstraße 1, 1010 Wien, Österreich

Kick-off Meeting

The first Meeting of the Consortium after the official start of the project "Visual History of the Holocaust" (VHH)

This first in a series of annual VHH Consortium Meetings provides the opportunity to lay out the vision and to discuss the work plan of the project.

Event-Details

Date: 
Mi, 27/02/2019 - 09:15 bis Fr, 01/03/2019 - 20:00
Location: 
Austrian Film Museum (OFM Theatre, Albertina building), Augustinerstraße 1, 1010 Vienna

Seiten