Aktuelle Grösse: 100%

Deportiert nach Mauthausen

Alexander Prenninger, Regina Fritz, Gerhard Botz, Melanie Dejnega (Hg.)

Europa in Mauthausen. Geschichte der Überlebenden eines nationalsozialistischen Konzentrationslagers, Bd. 2
Wien – Köln – Weimar: Böhlau Verlag 2021
714 Seiten, Deutsch
ISBN 978-3-205-20785-6

Ausgehend von 859 Interviews des Mauthausen Survivors Documentation Project (MSDP), die in Europa, Israel sowie in Nord- und Südamerika geführt wurden, werden die Deportationen sowie die ständigen Transfers zwischen den NS-Lagern analysiert. Die Zusammensetzung der Häftlings-'Gesellschaft' der Konzentrationslager wurde eher durch die Expansion des Dritten Reichs und die anschließende Schrumpfung und die damit einhergehenden permanenten Überstellungen von Gefangenen innerhalb des Lagersystems geprägt als durch soziale und politische Kategorien der Häftlinge. Somit kann Überleben oder Tod von Deportierten nur verstanden werden, wenn der transnationale Charakter des nationalsozialistischen Europas, der sich im Lager spiegelt, berücksichtigt wird.

Der vorliegende Band, Deportiert nach Mauthausen ist der zweite von vier Bänden von Europa in Mauthausen. Die Geschichte der Überlebenden eines nationalsozialistischen Konzentrationslagers in Österreich.

Verlagsseite