icon / home icon / small arrow right / light Team icon / small arrow right / light Carina Lesky
Mag.a.

Carina Lesky

Carina Lesky, Anglistin und Amerikanistin, arbeitet als Resident Fellow am Ludwig Boltzmann Institute for Digital History (LBIDH) an ihrer Dissertation „Sidewalk Scenes and Shoestring Movies: cinematic encounters on eye-level“.

Publikationen, Vorträge und Vermittlungstätigkeit zum Verhältnis von Bewegtbild und Stadt, zum Amateurfilm, sowie zur Rolle von Film und Medienkunst im öffentlichen Raum; Lehrtätigkeit am tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien sowie bei SKUOR an der Technischen Universität Wien.

Am Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft (LBIGG), das im März 2019 in Ludwig Boltzmann Institute for Digital History (LBIDH) umbenannt wurde, hat sie ihre Dissertation im Rahmen des DOC-team Projekts „KünstlerIn als RaumplanerIn“ (2012–2015, ÖAW) begonnen. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Archäologie des Amateurfilms. Ausgrabungen zur visuellen Kultur der Moderne“ (2011–2013, FWF) und hat die digitale Filmsammlung des Instituts erschlossen (2016–2017).